Herzlich Willkommen bei den Käfern!

Aktuelles

Wichtige Informationen


Generalversammlung verschoben

 

Aufgrund der momentanen Situation muss die Generalversammlung des ICC am 24. April verschoben werden. Die Generalversammlung ist laut Satzung zwingend erforderlich für die Weiterführung des Vereins, weshalb dieseso schnell wie möglich nachgeholt wird. Der Verein wirdrechtzeitig über einen neuen Termin informieren.

 

Parkfest abgesagt

 

Das Parkfest des ICC am 21. Mai ist abgesagt und findet nicht statt.


Trainingsbeginn verschoben

 

Aufgrund der anhaltenden Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus, ist der Trainingsbetrieb aller Gruppen bis auf Weiteres eingestellt. Wir werden rechtzeitig über die Wiederaufnahme der Trainings informieren, sobald dies möglich ist.

 

Falls noch Fragen hierzu bestehen sollten, kontaktiere uns gerne über 

info@ittlinger-kaefer.com

Prunksitzungen der Ittlinger Käfer

 

Am 21.Februar war es wieder soweit, die Ittlinger Käfer starteten mit einer sehr gut besuchten Nachmittagssitzung in das Faschingswochenende. Auch die Prunksitzungen am Samstag den 22.Februar und am Rosenmontag den 24.Februar haben die Festhalle wieder komplett gefüllt. Hierbei durfte der ICC zahlreiche Anhänger des Karnevals aus Nah und Fern begrüßen. Wie auch im letzten Jahr zeigte sich das Publikum begeistert vom gebotenen Programm und begleiteten dieses mit einer großartigen Stimmung.
Zu Beginn fanden sich alle Aktiven des ICC auf der Bühne zusammen. Hierbei wurde die amtierende Prinzessin Janine I. von der scharfen Schere durch Präsident Markus Semler vorgestellt. Nach der Begrüßung durften die Zuschauer auch schon die erste tänzerische Darbietung bestaunen. Die Tanzmariechen Jana Speer und Elina Fischer zauberten mit gekonnten akrobatischen Einlagen ein begeisterndes Medley auf die Bühne. Die erbrachte Leistung wurde vom Publikum mit einem ausgiebigen Applaus gewürdigt. Im Anschluss zeigten die Kleinsten der Mini-Käfergarde ihr Können im ersten Gardetanz des Abends. Auch die Elferratsgarde bewies wieder einmal ihr Können und bot den Zuschauern ebenfalls einen perfekten Gardetanz. Nach den drei tänzerischen Darbietungen zum
Einstieg bekamen die Zuschauer in der Bütt der zwei Jungs Aaron und Lenny Keitel Einblick in dessen chaotische und anstrengende Familienleben und brachten die Halle wieder einmal mit ihrer gekonnt direkten Ausdrucksweise zum Lachen. Das Publikum belohnte die Jungs mit einem ausgiebigen Beifall.
Nachfolgend durften die Mädels der Käfergarde ihren Gardetanz zur Schau bringen. Unter der Begleitung der Zuschauer brachten Sie ihren Tanz mit gekonnter Schrittabfolge auf die Bühne und wurden hierfür mit viel Applaus belohnt. Im Anschluss zeigte auch die Prinzengarde mit einer perfekten Abfolge von Schritten und Akrobatik, zu welcher Leistung Sie fähig sind. Auch Sie wurden mit ausgiebigen Beifall gefeiert.
Weiter im Programm durfte natürlich der Klassiker nicht fehlen. Die Brüder Martin und Uwe Uhler berichteten auch dieses Jahr wieder auf ihrer Bank über ihren turbulenten Alltag.
Im Anschluss wurde es wieder tänzerisch und die Zuschauer konnten den ersten Schautanz des Abends sehen. Die Elferratsgarde nahm sie mit auf eine aufregende Schatzsuche an dessen Ende der begehrte Schatz gefüllt mit Haribo, mit dem Publikum geteilt wurde.
Nach der Pause heizten dieses Mal am Samstag die Guggenmusik „Grawama Schbarglbadscha“ und am Rosenmontag die „Bäramaddl“ die Halle ein und brachten die Gäste mit ihren musikalischen Einlagen zum Tanzen und Singen.
Im Anschluss konnte Tanzmariechen Hanna Völker wieder in Bestleistung ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen. Mit eleganten Schrittfolgen und erstaunlicher Akrobatik begeisterte Sie das Publikum. Danach war es wieder Zeit für Stimmung, Spaß und Party. Die Showgruppe „To Late“ brachte die Halle wieder einmal zum toben. Seit mittlerweile 30 Jahren sind Sie ein fester Bestandtei des Programms und bringen die Gäste immer wieder mit einer stimmungsvollen Auswahl an Musik zum feiern.
Nachdem die Halle so richtig in Stimmung war zeigte auch das Männerballett wieder einen genialen Tanz und nahmen das Publikum mit auf eine Weltreise. Sie tanzten zu Musik aus verschiedenen Ländern wie Russland, Mexiko und Spanien. Das Ziel der Reise war, wie nicht anders zu erwarten, die Insel Mallorca. Das Publikum würdigte die Leistung mit einem ausgiebigen Applaus. Im Anschluss durften die Gäste wie jedes Jahr dem „Blöden Heinz“ bei seiner Bütt über sein schweres Leben Beistand leisten. Mit seinem einmaligen Humor bringt er die Halle zum Lachen, und das schon seit 22 Jahren. Anlässlich dieses Jubiläums bekam er von den Ittlinger Käfern eine Torte überreicht, welche mit dem unverwechselbaren Muster seiner Karo-Hose und dem Ittlinger Käfer verziert war.
Als letzter Punkt des Abends nahm die Schowgruppe das Publikum mit auf die „Mission Eizelle“. Unter dem Thema „So spielt das Leben“ durchliegen Sie mit ihrer Choreografie den Verlauf während der Entstehung eines neuen Lebens. Mit gekonnten Schrittfolgen und unglaublicher Synchronität begeisterten Sie die ganze Halle und haben damit einen würdigen Abschluss der diesjährigen Prunksitzungen.
Nach diesem genialen Finale verabschiedete sich Präsident Markus Semler mit allen Aktiven auf der Bühne von den Gästen und bedankte sich für die hervorragende Stimmung.

Unsere amtierende Prinzessin

Anstehende Veranstaltungen:

 

Parkfest

21.05.2020 - 10:00 Uhr

Festplatz zwischen Sporthalle und Festhalle

Abgesagt

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carneval-Club Ittlinger Käfer 88 e.V.