Archiv - Kampagne 2016 - 2017

Showgruppe zum letzten Mal auf Liebessuche

 

25.03.2017

 

Am 25.03.2017 ging es auch für unsere Showgruppe zum letzten Kräfte Messen zum Schautanz-Gaudi nach Neckarelz. Unter den 8 Startern in der Disziplin Weiblicher Schautanz zogen unsere Powergirls das schwere Los Nummer 1 und eröffneten somit tänzerisch das Turnier. Trotz hervorstechender Leistung kamen die Mädels von den Ittlinger Käfern, nach Ansicht der Jury, nicht über einen 4. Platz hinaus.

 

Nichts desto trotz kann die Showgruppe, sowie der ganze Verein auf eine sportlich erfolgreiche Kampagne zurückblicken. Und sich jetzt schon mir großer Vorfreude auf den Faschingsbeginn im November beharren.

 

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Tänzerinnen und Tänzer, sowie alle Trainerinnen und Schlachtenbummler für die starke Kampagne und die tollen Auftritte!

 

Chaotencamp hat wieder erfolgreich das Treppchen gestürmt

 

18.03.2017

 

Am vergangenen Samstag, den 18.03.2017, ging es zum letzten Mal in diesem Jahr für unser Chaotencamp auf die Bühne. Beim Männerballett Turnier des Wiesenbacher Carnevalclub „Die Schisslhocker“ gaben die Jungs vom ICC nochmals alles. Durch ihre grandiose Leistung konnten sie sich unter den insgesamt 12 teilnehmenden Gruppen für das Finale qualifizieren. Hier entschieden die besten drei Gruppen des Abends, die vorab durch die Wertung der Jury und des Publikums gewählt wurden, die Verteilung der Treppchenplätze unter sich. Nochmals gaben alle drei Gruppen alles!

 

Unser Männerballett konnte sich letztendlich einen mehr als verdienten dritten Platz ertanzen. Die Trainerinnen Tamara Laumann und Melanie Uhler waren mit ihren Jungs mehr als zufrieden und sehr stolz auf die gemeinsame Leistung als Gruppe. Schließlich hatten sie dieses Jahr das erste Mal in Wiesenbach teilgenommen.

Die Trainerinnen entlassen ihre Männer nun erst einmal in eine kleine wohlverdiente Pause.

 

Bedanken möchte sich das Männerballett bei allen mitgereisten Fans, Anhänger und Party-Käfer. Auch an diesem Abend habt ihr uns wieder tatkräftig und lautstark unterstützt. Ihr ward mega!

 

Ittlinger Käfer machen das Treppchen voll

 

12.03.2017

 

Auf ein erfolgreiches Turnierwochenende können die Tänzerinnen und Tänzer des Carneval-Clubs Ittlinger Käfer zurück blicken. Bei drei Gruppen welche sich mit ihren Mittänzern in den einzelnen Kategorien gemessen haben, konnten sich alle einen Platz auf dem Treppchen sichern.

 

Begonnen hat das Männerballett am Samstag den 11.03.2017, beim Männerballett Turnier in Erlenbach, ausgetragen vom Carneval Club Binswanger Boschurle. Unter acht Startern hatten es die Männer aus Ittlingen nicht grade leicht und erwischten bei der Startnummernauslosung den ersten Platz. Doch dank des starken Auftrittes gelang ihnen dennoch der Sprung aufs Treppchen Nummer 3.

 

Ein Tag später wollten es die Käfergarde sowie Showgruppe wissen und traten zum 8. Turnier der Narrenvereinigung Leingarten an. Hierbei könnte sich die Käfergarde den zweiten Platz erkämpfen. Und mit dem Wissen über einen klasse Auftritt und einer Medaille in der Hand den Sonntag ausklingen lassen.

 

In der letzten Kategorie durften dann endlich die Mädels der Showgruppe ihr Können unter Beweis stellen. In mittlerweile gewohnter Perfektion, ließen sie keinen Zweifel an ihren Ambitionen zu und knallten ihren Schautanz aufs Parkett. Die Kür zum ersten Platz war dann fast nur noch Formsache.

 

Die Ittlinger Käfer konnten somit einmal jeden Platz auf dem Treppchen erklimmen und belohnten sich, Ihre Trainerinnen und den Verein für die leidenschaftliche Arbeit in jeder Trainingseinheit.

 

 

Alle Fotos hier

Schau- und Gardetanz aus dem Käferland

 

05.03.2017

 

Die Ittlinger Käfer konzentrierten ihre Ideale in der Themen- und Ordensauswahl in dieser Kampagne voll auf die sportliche Leistung ihrer Aktiven und zauberten ein Tanzmariechen, für das Mona Scheeder Modell stand auf den Orden. Doch nicht nur ein Orden sollte es werden, schon mit dem Ordensball am 12.11.2016 wurde der Großteil der neu einstudierten Tänze zur Schau gestellt. Der Effekt war deutlich, die Käfer konnten sich auch in diesem Jahr auf 3 ausverkaufte Sitzungen freuen – sowie das begeisterte Publikum auf fantastische Choreographien. Passend zum Orden konnten die Käfer auch mal wieder ein Prinzenpaar für die Kampagne gewinnen, in der Starbesetzung keine geringere als Prinzessin Nena I. vom heißen Reifen, Schwester vom Orden-Model sowie selbst Trainerin der Elferratsgarde und an ihrer Seite Prinz Benni I. von Neipperg.

 

Die erste tänzerische Darbietung durften wieder die Allerkleinsten erbringen, welche in diesem Jahr auf die enorme Wichtigkeit des Zähneputzens eingingen. Mit gekonnten Schritten und toller Mimik zeigte die Minikäfergarde, dass sie  das Jahr über beim Training aufgepasst haben. Trainerinnen Tamara Laumann und Vanessa Vogel waren genauso begeistert wie das Publikum. Zuvor durfte natürlich Präsident Martin Uhler die Veranstaltung eröffnen und alle Aktiven auf und alle Gäste vor der Bühne begrüßen.

 

Auch die Käfergarde durfte im Quartett nicht fehlen und präsentierte ihren Marschtanz unter tobendem Beifall der ausverkauften Festhalle. Trainerin Melanie Uhler und Tamara Laumann pflichteten dem bei und waren merklich zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge, die später in ihrem Schautanz der Frage nachgingen: Wer hat dem Affen den Popo rasiert? Im Anschluss durfte dann auch endlich Mariechen Mona zeigen was sie dieses Jahr unter der Leitung von Simone Ott und Julia Lörz gelernt hat. Ihr Solistentanz, welcher leider der Letzte für sie war, wurde mit viel Applaus und Jubel gewürdigt. Mona bekam eine rührende Abschiedsrede vom Sitzungspräsidenten Markus Semler, welche bei keinem beteiligten die Augen trocken ließ.

 

Nachdem schon letztes Jahr Lenny und Aaron Keitel den Elferrat ordentlich auf die Schippe genommen haben, ließen sie es sich auch dieses Jahr nicht nehmen. Sie haben prima „D‘ Leit veräppelt“ und bekamen dafür viel Applaus. Auf diesen war auch die nächste Garde aus - die Elferratsgarde, unter Leitung der Prinzessin Nena Scheeder und Carolin Uhler, gaben sich dieses Jahr besonders Mühe, ihrer Prinzessin ein Gardetanz in Perfektion darzubieten. Die närrischen Sympathisanten waren sich einig und belohnten die sportliche Glanzleistung mit tobenden Applaus. Auch sie durften später im Schautanz ihr Können, in einer Neuauflage von Hänsel und Gretel, unter Beweis stellen.

 

In Sachen Bütt durfte natürlich auch Der Klassiker nicht fehlen – die Ittlinger Brüder Martin und Uwe Uhler saßen auch in diesem Jahr wieder auf ihrer Bank und ließen dem witzigen Buschfunk freies Entfalten. Apropos freies Entfalten, wieder Mals Martin Uhler entfaltete sich dann auch noch als „schöner Mann“ in der Bütt, zusammen mit Jennifer Müller, welche ihm schwer Paroli bot. Die Gäste waren begeistert, sie lachten und applaudierten um die Wette.

 

Die Prinzengarde stellte die letzte Vorstellung unter den Gardetänzen dar und ließ auch kein Zweifel daran, wer hier die „Großen“ sind. Trainerinnen Karin Uhler, Anita Schenk und Mona Scheeder waren sichtlich begeistert über die Leistung und jubelten genauso wie der Rest der prall gefüllten Halle. Auch der Elferrat ließ es sich nicht nehmen und präsentierte sich mit einem witzigen Puppenspiel zu stimmungsvoller Musik.

 

Natürlich durften bei den Käfern auch einige Gäste nicht fehlen, so sorgten die Gugge-Musik „Bärämadd´l“ sowie „Phoenix“, jeweils aus Kronau, für einen fantastischen Auftakt nach der Pause. Weiter im Gästeblock konnte der ICC diesmal die Sitzungspräsidentin Stefanie Hensch der „Schisslhocker“ aus Wiesenbach begrüßen. Sie trumpfte mit einer Bütt als Tanzmariechen auf und wurde vom Publikum mit reichlich Beifall beschenkt. Auch Frank Sebastian Becker als „Der blöde Heinz“ hat den Weg, wenn auch sehr langsam, in die Halle gefunden und brachte die Zuschauer abermals zum Lachen. Zu guter Letzt fand sich auch in diesem Jahr das Tanzpaar Larissa und Stefan von den ZabergäuNarren aus Güglingen unter den Gastauftritten wieder. Mit ihrem Paarschautanz samt klasse Akrobatik überzeugten sie die Zuschauer vollkommen.

 

Zum Thema Schautanz durften natürlich auch die eigenen nicht fehlen – so setzte Männerballett und Showgruppe zum großen Finale der Prunksitzungen an. Während die Männer unter Leitung von Melanie Uhler und Tamara Laumann als Pfadfinder die Narren zum ausrasten brachten, setzte Simone Semler sowie Jennifer Müller voll und ganz auf die Liebe und bewies wie man auch zu Ritterzeiten in der Partnersuche erfolgreich sein kann.

 

Die Showgruppe „To Late“, welche zuvor auf dem Parkett stand, durfte natürlich auch nicht fehlen. Zwar mussten sie auf ihre langjährige, weibliche Unterstützung verzichten, jedoch konnten sie aus dem „Käfer Repertoire“ 3 Tänzerinnen als würdige Nachfolgerinnen verpflichten. Sie sorgten mit bekannten Schlagerhits und Showeinlagen für ausgezeichnete Stimmung in der Halle und stellten so zusammen ein gelungenes Finale der Ittlinger Prunksitzungen dar.

 

 

Alle Fotos hier

Ittlinger Prinzenpaar übernimmt die Führung

 

16.01.2017

 

Bevor dieses Jahr ein neuer Bürgermeister gewählt werden kann, übernimmt jetzt erstmal das amtierende Prinzenpaar der Ittlinger Käfer, Prinz Benni I. von Neipperg und Prinzessin Nena I. vom heißen Reifen, die Führung.

 

Am Sonntag, den 15.01.2017, wurde dazu der traditionelle Narrenbaum gerichtet und mit Applaus und Böllergeknalle zelebriert. Trotz witterungsbedingt biederen Umständen, ist es einer Starken Abordnung aus Elferrat, Männerballett und weiteren Helfern auch dieses Jahr gelungen den Narrenabum mit bloßer Manneskraft vor dem Rathaus zu stellen.

 

Dazu startete der Carneval-Club Ittlinger Käfer um 16:11 Uhr mit einem kleinen Umzug durch das Dorf, welcher trotz Kälte und Schneetreiben seine Anerkennung unter den Ittlingern sowie Sympathisanten nicht missen musste. Verstärkt wurde der Umzug dabei musikalisch vom Wanderverein Edelweiß aus Ittlingen, dem 5er Rat aus Flehingen sowie den Maskenträgern Waldknozer aus Sulzfeld und der Hexenzunft aus Eppingen. Das amtierende Prinzenpaar nahm im originellen Umzugsauto seine Aufgaben sehr ernst und belohnte das jubelnde Volk mit Süßigkeiten und Knabbereien.

 

Präsident Martin Uhler übernahm nach dem Stellen das Wort und begrüßte neben Prinzenpaar und Gästen, noch den stellvertretenden Bürgermeister Karlfred Ebert welcher im Anschluss seiner Rede, zähneknirschend aber mit vollstem Vertrauen den Symbolischen Rathausschlüssel übergab. Auch die gelungene Rede des Prinzenpaares durfte vor vorhinein nicht fehlen, in der sich direkt nach den, hoffentlich durch den Müllmarkenverkauf, gefüllten Kassen erkundet wurde. Besiegelt wurde die Übernahme natürlich mit einem Zumsel und viel Beifall der vielen Zuschauer.

 

Bei bester Laune, Glühwein und Wurst, nahm die Veranstaltung in den Abendstunden dann ihren Ausklang.

 

Im Vorfeld fand natürlich auch wieder der beliebte Kartenvorverkauf für die Prunksitzungen ende Februar statt. Wer sich noch nicht dazu entschlossen hat, sollte dies schleunigst tun! Denn bereits jetzt sind viele Plätze vergeben!

 

Wer sich also noch die ein oder andere Karte sichern möchte, sollte dies daher schnellstens bis zum 23.02.2017 wie folgt machen:

Dienstag und Donnerstag zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr in der Festhalle (Seiteneingang). Telefonisch unter (07266) 3101 oder via E-Mail an: m.uhler@kabelbw.de

 

Alle Fotos hier

 

Prunksitzungen
- 24.02.2017 – 17:11 Uhr Nachmittagssitzung
- 25.02.2017 – 19:33 Uhr 1. Prunksitzung
- 27.02.2017 – 19:33 Uhr 2. Prunksitzung

 

Ordensball mit Inthronisation

12.11.2016

 

Käfer wieder mit doppelter Führung​

 

Die Ittlinger Käfer dürfen sich für die neue Kampagne nach einigen Jahren wieder über ein Prinzenpaar freuen, welches nun das Zepter schwingen darf. Nach einer rührenden Rede von der ehemaligen Prinzessin, Carolin die I. von Tanz und Finanz, durfte unter tosendem Applaus das neue Prinzenpaar begrüßt werden. Präsident Martin Uhler nahm die prall gefüllte Halle mit auf eine kleine Reise der Prinzenpaare und Prinzessinnen der vergangenen Jahre, seit Gründung des Vereins. Das Finale der Präsentation begann mit Kinderbildern unseres neuen Prinzenpaares. Da die Neuen keine Unbekannten sind, fingen die ersten schon bald an zu Jubeln. Prinz Benni der I. von Neipperg und Prinzessin Nena die I. vom heißen Reifen wurden dann mit großer Begeisterung begrüßt. Passenderweise, stand dieses Jahre die Schwester der neuen Prinzessin, Mona Scheeder, Model für den neuen Jahresorden der Kampagne. Dieser soll, in Anlehnung an die viele Doping Skandale der letzten Zeit, auf die saubere und sportliche Leistung aller Tänzerinnen und Tänzer des ICCs aufmerksam machen.

 

Um diese Leistung zur Schau zu stellen, ließen sich die Tanzgruppen der Käfer nicht lang bitten und versüßten das Programm mit Ihren neu einstudierten Marsch- und Schautänzen. Aber auch ein Gastgeschenk der Binswanger Boschurle konnte sein Können unter Beweis stellen – das Tanzmariechen Medley wurde wie alle anderen Tanzeinlagen mit dankenden Beifall begrüßt. Neben super Akrobatik und gekonnten Schauspiel, durften auch in diesem Jahr die LWK Ehrungen nicht fehlen. Wieder einmal konnten sich viele Mitglieder über ihre Auszeichnungen für langjährige Aktivitäten im Verein freuen.

 

Freuen durften sich auch die insgesamt 27 Gastvereine, welche den neuen handgefertigten Jahresorden auf der Bühne in den insgesamt 5 Ordensblöcken überreicht bekamen. Ebenfalls vor und auf der Bühne zu sehen, war die Guggenmusik „Gassefäger“ aus Güglingen, die die Masse nochmal so richtig einheizte. Nach der Verabschiedung durch Sitzungspräsident Markus Semler und Präsident Martin Uhrler, durften sich die zahlreichen Gäste noch über ein paar Stimmungsvolle Stunden an der Bar freuen.

Kerwe Rock und Faschingseröffnung

07.11.2016

 

Käfer feiern Auftakt vor dem Auftakt

 

Knapp eine Woche vor dem offiziellen Auftakt in die neue Kampagne 2016 / 2017 veranstalteten die Ittlinger Käfer wieder einmal den Kerwe Rock in der Festhalle. Hunderte Rock- und Partyfans ließen sich nicht bitten und trugen damit zu einem gefüllten Haus und einer klassen Stimmung bei. Die Rock Band „Extasy“ gab alles und begeisterte die Menge mit einer abwechslungsreichen Rockmischung, sowie tollen Outfits und Showeinlagen.

 

Damit kann der ICC auf einen erfolgreichen Kampagnenstart noch vor der dem offiziellen Start zurück blicken. Denn am Freitag, den 11.11.2016 um 11:11 Uhr, wird wieder vor dem Ittlinger Rathaus traditionell mit 11 Knallern die 5. Jahreszeit eröffnet. Dazu sind natürlich alle Karneval-Sympathisanten herzlich auf einen Sekt und den ersten Zumsel der Kampagne eingeladen, um diesen wichtigen Tag mit uns zu feiern.

 

Alle Fotos hier

ICC Straßenmalen

22.08.2016

 

Am 17.08.2016, veranstaltete der Carneval Club Ittlinger Käfer wieder das alljährliche Straßenmalen hinter dem Rathaus. Bereits ab 15 Uhr trafen die ersten malfreudigen Kids ein und ließen ihrer Fantasie freien Lauf.

 

Insgesamt konnten 23 Kinder den kompletten Parkplatz künstlerisch gestalten, während sie von fleißigen Helfern mit Getränken und Burger versorgt wurden.

 

Besten Dank an die Helfer hinterm Grill und Ausschank und natürlich an die Kinder und ihre tollen Kreationen!

 

Alle Fotos hier

Käfergarde Trainingslager

08.05.2016

 

Vom Freitag, den 06. Mai 2016 bis Samstag den 07. Mai 2016 veranstalteten die Trainerinnen, Melanie Uhler und Tamara Laumann, mit Ihren Käfer Mädels und Jungen ein kleines Trainingslager in der Festhalle in Ittlingen.

 

Auf dem Trainingsplan stand neben einigen Spielen zur Stärkung der Gemeinschaft, natürlich auch die eine oder andere Trainingsstunde an. So wurden neue akrobatische Schwierigkeiten geprobt und Tanzschritte einstudiert.

 

Somit können die Trainerinnen mit Stolz auf ein erfolgreiches Trainingslager zurückblicken, bei dem sich auch das tolle Wetter nicht zurückhielt!

 

Alle Fotos hier

Unsere amtierende Prinzessin

Werde Mitglied!
Mitglieds-Antrag.pdf
PDF-Dokument [101.6 KB]

2018

 

Parkfest

Festplatz, Ittlingen

31.05.2018 ab 11:30 Uhr

Förderung durch die Raiffeisenbank Kraichgau eG, Kirchardt mit Mitteln aus den Zweckerträgen des Gewinnsparvereins e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carneval-Club Ittlinger Käfer 88 e.V.